Gefördert durch die Europäische Union
www.efre- bremen.de
www.ec.europa.eu

Abgeschlossene Projekte

Beleuchtung Goethestrasse

Austausch der Beleuchtung Goethestraße in LED-Röhren am 10. März 2015 durch die swb

Kooperation zwischen dem Amt für Straßen- und Brückenbau, der swb, der ESG-Lehe und der Quartiersmeisterei Lehe

Presseartikel „Goethestrasse ist jetzt Licht-Testmeile“

Müllaktionstag und Präsentation des Flyers zur Mülltrennung „Ab in die Tonne“ auf dem Leher Pausenhof am 25. April 2015 von 15 – 18 Uhr

Unter dem Motto „Ab in die Tonne“ gab es einen großen Frühjahrsputz im Goethequartier. Bürger, Besucher und Initiativen wurden zur Unterstützung eingeladen: Für die fleißigsten Müllsammler winkten am Ende attraktive Preise. Treffpunkt für die Aktion war ab 15 Uhr der Leher Pausenhof. Hier wurden Gerätschaften ausgegeben und der gesammelte Müll in Empfang genommen. Die Aktion sollte das Bewusstsein für eine korrekte Müllentsorgung schärfen und über das hiesige System der Mülltrennung informieren. Gleichzeitig wurde der Öffentlichkeit ein neuer mehrsprachiger Kommunikationsflyer vorgestellt, auf dem die Mülltrennung mit Hilfe vieler Grafiken erklärt wird.

Neben dem großen Müllsammeln gab es ein Begleitprogramm aus Performances und Trommlern. Die Gruppe “Die Feudalen” sowie Stelzenläufer hielten die Müllsammler mit Humor bei guter Laune. Es wurden Aktionen für Kinder angeboten und am Informationsstand konnten Materialien abgeholt oder eine Baumpatenschaft übernommen werden. Für Snacks sorgte die Crew des Leher Pausenhofs.

Bereits zwei Tage vorher, am 23.4. zwischen 10 und 11.30 Uhr, sammelten die SchülerInnen und Lehrkräfte der Lutherschule, Kinder und Erzieherinnen der Kita Wichernhaus und die Leitung des Familienzentrums Neuelandstraße im Stadtpark vor. Diese Zusammenarbeit entstand über das afz-Projekt „Naturerleben“ und hatte das Ziel, den Park entspannter und Müll-freier als Spiel- und Erlebnisraum nutzen zu können.

Der Aktionstag “Ab in die Tonne” sollte als Auftakt für eine langfristig angelegte Maßnahme der Quartiersmeistereien Lehe und Alte Bürger zur Sensibilisierung des Themas Sauberkeit in den Quartieren beitragen.

Kooperation zwischen der Quartiersmeisterei Lehe und der Quartiersmeisterei Alte Bürger, der Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft (BEG), der Bremerhavener Entsorgungsbetriebe (EBB), dem Umweltschutzamt, dem Bürgerverein Lehe e.V., faden e.V. sowie von weiteren Anwohnern und Aktiven aus dem Goethequartier.

Projektleitung Christina Vogelsang

Presseartikel „Für ein sauberes Quartier“ und „Müllaktion auf dem Pausenhof“

Kreativworkshop „Goethequartier 2020“, Sonntag, den 22.03.2015 von 11-18 Uhr, Hafenstraße 69 (ehemaliges Teppichhaus Behrens)

Den Blick nach vorne richten und gemeinsam das Quartier weiterentwickeln, dazu lud die Quartiersmeisterei Lehe, das Kulturbüro Bremerhaven und "ichlehe.es" in die Hafenstraße 69 ein. Aus einer Bandbreite verschiedener Themen wählten die Teilnehmer ihre fünf Favoriten aus. Dabei heraus kamen die Wünsche nach der Weiterentwicklung des Leher Pausenhofes, Zwischennutzungen im Goethequartier, die Goethestraße, ein kinderfreundlicher Stadtteil, Kunst und Kultur für und im Goethequartier und Hundefreilaufflächen. Die kreative Auseinandersetzung mit den Themen wurde in Kleingruppen gestaltet, die sich am Ende des Tages die Ergebnisse gegenseitig vorstellten. Ziel war es, die daraus entstandenen Projektideen über den Workshop hinaus mit Hilfe der Quartiersmeisterei Lehe weiterzuverfolgen.

„Baumscheiben-Patenschaften“

Am 7.7.2015 werden in der Goethestraße Pflanzkästen mit Hilfe des Gartenbauamtes und zusammen mit den acht Paten aufgestellt.

Kooperationspartner sind das afz-Projekt 50plus, die Quartiersmeisterei Lehe, das Gartenbauamt und die ESG-Lehe.

Presseartikel Baumpaten

Strickaktion „Lehe zeigt sich“ zum Tag der offenen Tür am 7.6.2015

Der Werbekreis Lehe veranstaltet seinen verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „Lehe zeigt sich“ und ruft dazu auf, Bäume zu umstricken und Baumscheiben zu bepflanzen. Sowohl Gewerbetreibende von der Hafenstraße stricken und häkeln kräftig mit, als auch Privatpersonen und eine interkulturelle Frauengruppe der AWO.

Kooperationspartner sind das Gartenbauamt, die Quartiersmeisterei Lehe und der Werbekreis.

Die Quartiersmeisterei Lehe als Kooperationspartner bei Kulturprojekten und Veranstaltungen

  • 28.06.2015 Leher Kultursommer in der QM Lehe: Musik, Film und Diskussion mit dem Sinti-Verein Bremerhaven e.V.
    03.07.2015 Musik im Wohnzimmer in der QM Lehe

  • 06.09.2015 Stadtparkfest, mitfinanziert durch das Förderprogramm „Wohnen in Nachbarschaften“ und Kürbis- und Kartoffelfest sowie verkaufsoffener Sonntag

  • 13.09.2015 Goethestraßenfest: Olaf Dietzel, das Kulturbüro Bremerhaven und die Quartiersmeisterei Lehe organisieren mit Unterstützung der Bürger aus dem Goethequartier das Goethestraßenfest.

    Die Quartiersmeisterei Lehe bietet an einem Stand die Möglichkeit mit einem „Müllaktionsspiel“ kleine Preise zu gewinnen. Unterstützt wurde sie dabei tatkräftig von den Azubis der Stadtverwaltung und Bürgern aus dem Goethequartier.

    Mitfinanziert durch das Förderprogramm „Wohnen in Nachbarschaften“

Wichtige Links

Öffnungszeiten

Mo: 13-17 Uhr
Mi: 13-18 Uhr
Di u. Do:   09-13 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren wir gerne einen Termin.

 

Kontakt

Quartiersmeisterin: Brigitte Hawelka
Verwaltungsangestellte:   Anja Konitzer


Quartiersmeisterei Lehe
Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH       
Uhlandstr. 28
27576 Bremerhaven

Tel. 0471 - 41 89 86 90
Mobiltelefon: 0162 - 25 42 610

brigitte.hawelka@afznet.de